Terrassendächer

Terrassendächer sind weitaus mehr als nur eine Überdachung über einem Sitzplatz, denn sie können das Gesicht eines Bauwerks durchaus maßgeblich beeinflussen. Schon aus diesem Grund lohnt es sich, ihnen ein besonderes Augenmerk zu schenken und sie als das zu sehen, was sie sind: Stilelemente eines Bauwerks. Daher ist es gerade bei Sanierungsprojekten wichtig, der Terrasse und ihrer Überdachung viel Zeit und auch Geld zu widmen, denn hier steht und fällt das Gelingen der Sanierungsarbeit nicht selten mit den jeweiligen Terrassendächern. Dies gilt natürlich umso mehr, wenn es sich um denkmalgeschützte Bauwerke handelt, deren Außenansicht nicht oder nur unmerklich und im Sinne des Bauwerks verändert werden darf. Doch auch Neubauten profitieren natürlich durch passende Terrassendächer, zum Beispiel von der SUN SYSTEMS Sonnenschutztechnik GmbH, die einem Sitzplatz im Freien nicht nur ein Dach, sondern vor allem einen eigenen Stil geben. 

Die optimalen Dächer für Terrassen sanierter Häuser

Sanierte Bauwerke, die über Terrassen verfügen, erhalten durch diese meist einen besonderen Stil und eine besondere Optik. Oft gilt dies für alte Bauten weitaus mehr als für Häuser, die in einem recht modernen Stil erbaut wurden. Gerade Immobilien, die mehr als 70 Jahre alt sind, sollten daher bewusst und sehr gekonnt überdacht werden. Eine Fertiglösung ist dabei meist nicht angebracht, so dass es sich lohnen kann, durchaus eigene Ideen zu entwickeln oder aber einen versierten Architekten mit der Planung der Dächer für die Terrassen zu beauftragen. Der Fachmann oder die Fachfrau wird dabei versuchen, den Stil des Hauses aufzugreifen und das Dach so zu planen, das es nicht störend wirkt und eine schöne Ergänzung des Bauwerks darstellt.   

Denkmalschutz und überdachte Terrasse

Auch dann, wenn das betreffende Gebäude denkmalgeschützt ist, spricht selten etwas für eine gut geplante und umgesetzte Terrasse mit einem entsprechenden Dach. Wichtig ist aber, dass der Stil des Bauwerks dabei nicht verändert werden darf. Hier ist es also gut, wenn die Pläne direkt mit dem Bauantrag eingereicht werden, damit sofort eine Genehmigung erfolgen kann und sich die zuständigen Entscheider ein Bild vom Gesamtbauwerk machen können. Eine nachträgliche Einfügung und ein so genanntes Nachbeantragen der Terrasse werfen dagegen meist unerwünschte Fragen auf und erschweren den Genehmigungsprozess erheblich. Von solchen vermeintlichen Kunstgriffen sollte also Abstand genommen werden.   

Eine neue Terrasse überdachen 

Wer einen Neubau plant wird dagegen ohnehin so gut wie keine Probleme haben, eine Terrasse mit Dach in sein Traumhaus zu integrieren. Der Genehmigungsprozess wird dadurch nicht aufgebläht oder verzögert, da die Terrasse von Anfang an ein Bestandteil der Baumaßnahme sein soll und direkt mit eingearbeitet wurde. Für Fragen lohnt sich auch in diesem Fall das individuelle Gespräch mit dem zuständigen Architekten.   

Verschiedene Lösungen für unterschiedliche Baustile

Der Fachmann wird seinen Mandanten natürlich auch gerne über alle möglichen Baustile und deren Auswirkungen aufklären, so dass – häufig per Computersimulation – jeder Bauherr einen Blick auf das geplante Bauwerk und die zugehörigen Elemente werfen kann. Auch Bauherren, die noch keine Übung im Lesen von Bauplänen besitzen, werden so schnell die Vorteile und Nachteile eines jeweiligen Baustils in Bezug auf die eigene Terrasse sehen können. Die Entscheidung für oder gegen eine Lösung kann so leicht getroffen werden.



Schlagwörter:
513 Wörter

über mich

Trends & Produktinnovationen für Haus und Garten Was gibt es Schöneres, als die eigene Wohnung, das Eigenheim oder den Garten selbst zu gestalten? Ganz nach eigenem Geschmack Einrichtungsideen, Dekorationen oder ein Pflanzenkonzept realisieren, das ist wunderbar! In diesem Blog finden Sie genau für diesen Bereich stets aktuelle Trendinformationen, Tipps von Praktikern und vor allem Produktinnovationen rund um Haus und Garten. Wer sein Zuhause, die Terrasse oder dem Garten ganz individuell gestalten will, findet heute eine Vielzahl an Stilen und Konzepten hierfür. Ob gemütlich, elegant im Landhausstil oder eher puristisch klar und designorientiert, alles ist erlaubt. Unsere Blogbeiträge spiegeln diese Vielfalt wieder. Wir liefern Ihnen Anregungen und Tipps für Haus und Garten, die Umsetzung liegt dann bei Ihnen. Sie suchen neue Ideen für die Gestaltung Ihres Gartens? Sehen Sie sich auf unserem Blog um und holen Sie sich neue Ideen.

Suche

Kategorien

Archiv

letzte Posts

Möbel nach Maß
29 Januar 2018
Terrassendächer
15 Januar 2018
Lagerbühne
14 Dezember 2017